w³GIS/komGDI

Das universelle GIS für Kommunen.

Kommunale …

Das “kom” in w³GIS/komGDI steht für kommunal. w³GIS/komGDI verfügt über spezielle Eigenschaften, die gerade - aber nicht nur - im kommunalen Bereich (kommunale Verwaltungen, Stadtwerke, Zweckverbände etc.) und dessen Umfeld (z.B. für in diesem Bereich tätige Ingenieurbüros) besonders wichtig sind. Dazu gehören unter anderem:

  • Die Verfügbarkeit von besonders auf kommunale Erfordernisse abgestimmten Fachschalen und Extensions.
  • Die Integration mit anderen kommunalen Software-Systemen, z.B. mit der TERAwin-Produktfamilie unseres Partners TERA Kommunalsoftware GmbH oder mit Baugenehmigungssoftware, z.B. der OTS Informationstechnologie AG, und anderen.
  • Besondere Fähigkeiten in der Arbeit mit dem Liegenschaftskataster, z.B. die Fähigkeit Datenbanken über den Flurstücksschlüssel anzubinden oder auch entsprechende Erweiterungen der w³GIS-Programmierschnittstelle (API).

… Geodateninfrastrukturen

Der Zusatz “GDI” beschreibt einerseits, dass sich w³GIS in die Geodateninfrastrukturen (GDI) des Bundes und der Länder integrieren lässt, aber andererseits auch, dass mit w³GIS der Aufbau einer eigenen (kommunalen) Geodateninfrastruktur möglich ist.

Da die Geodateninfrastrukturen auf OpenGIS-Standards (siehe auch Mitgliedschaften) aufbauen, sind in diesem Zusammenhang folgende Punkte besonders wichtig und erwähnenswert:

  • In w³GIS integriert ist bereits seit Version 2.x ein WMS-Client, der den Zugriff auf veröffentlichte Layer eigener oder auch fremder WMS-Dienste gemäß der OpenGIS-WMS-Spezifikation des Open Geospatial Consortiums (OGC) ermöglicht.
  • Das Parallelprodukt w³WMS ermöglicht die OpenGIS-WMS-konforme Veröffentlichung eigener Geodaten.
  • w³WMSclient (Teil von w³WMS) bringt OpenGIS-Layer von w³WMS und anderen OpenGIS-WMS-konformen Servern auf eigene Webseiten.

Grundmodul, Fachschalen & Extensions

w³GIS/komGDI ist als Webanwendung realisiert: Die Serverkomponenten laufen im Internet Information Server von Microsoft, die Clientkomponenten in einem mitgelieferten w³GIS/komGDI-optimierten Webbrowser, der den Browserkern des Internet Explorer verwendet.

Das Grundmodul von w³GIS/komGDI besteht zunächst aus der Verwaltungsseite sowie der Loginseite mit Zugang zu den erhältlichen Fachschalen w³Kanal und w³Wasser.

Ebenfalls Teil des Grundmoduls ist w³GEOportal als Laufzeitumgebung (mit Single Sign On [Active Directory]) um den w³GIS-Kern, die durch Extensions erweitert werden kann.

Im Lieferumfang enthaltene Extensions sind

  • w³Assist mit den Tiefenbegrenzungs- und Georeferenzierungsassistenten,
  • w³GEOHilfe (Hilfesystem) sowie
  • w³Redlining zum komfortablen Annotieren von Karten(ausschnitten).

Separat erhältliche Extensions sind:

  • w³Baum (Baumkataster),
  • w³Katastrophenschutz (für die gesetzlich vorgeschriebene Planung potentieller Katastrophenfälle),
  • w³Planzeichenverordnung (Signaturen der PlanzV mit komfortabler Erfassungs- und Editier-Oberfläche),
  • w³RadWanderwege (Verwaltung und Dokumentation von Wegenetzen und Routen für Rad-, Fuß- und Reitwanderungen samt Zusatzinformationen mit Web-Veröffentlichung via w³WMS) und
  • w³Verkehrszeichen (ermöglicht das bequeme Platzieren und Editieren aller Symbole des Verkehrszeichenkataloges).

Integriert in w³GIS/komGDI und Teil des Lieferumfangs ist darüber hinaus die Serverkomponente w³GEOserver, die dynamisches ausschnittsweise Nachladen aus größten Vektor- und Rasterdatenmengen (z.B. landkreisweite Digitale Flurkarte [DFK] oder landkreisweite hochauflösende Digitale Orthophotos [DOP]) emöglicht.

w³GPS ist ebenfalls im Lieferumfang von w³GIS/komGDI enthalten. Mit w³GPS kann mobil (auf einem Laptop oder besser noch Tablet PC) mittels GPS-Empfänger der gesamte w³GIS-Geometrieeditor kontrolliert werden; es können somit Linien, Flächen und Symbole etc. vor Ort erfasst oder wiederaufgefunden werden. Ein Einsatzgebiet von w³GPS ist die Baumerfassung und -kontrolle mit der Extension w³Baum.

w³EWO

Zur Produktfamilie w³GIS/komGDI gehörend, aber als Desktop-Anwendung mit eigenständigem Setup realisiert, bietet w³EWO die Möglichkeit, Einwohnermeldedaten auf einfache Weise räumlich zu visualisieren und zu analysieren.

Skalierbarkeit

Nach unserem besten Wissen und Gewissen ist w³GIS das einzige Geoinformationssystem, das einerseits vom Einzelplatz über das lokale Netz (Intranet) bis zum Internet-Einsatz skaliert und andererseits gleichzeitig vom GIS-Viewer über die erweiterte Auskunft bis zum vollwertigen Geodaten-Erfassungssystem medienbruchfrei in durchgängiger Web-Technologie einfach durch Austauschen der Lizenz skaliert. Nicht zu vergessen, dass w³GIS dabei auch noch programmier- und einbettbar und somit als GIS-Komponente für eigene Entwicklungen nutzbar ist.