w³Katastrophenschutz

Um bei Katastrophen gewappnet und ausreichend vorbereitet zu sein, ist die Erstellung von Notfall- und Evakuierungsplänen unerlässlich.

Aber auch für die Unterstützung bei der Koordination der Hilfsmassnahmen unmittelbar beim Eintreffen des Ereignisses (oder bei Katstrophenschutz-Übungen) bietet w³Katastrophenschutz eine einfach und schnell zu bedienende Plattform.

Wesentliche Funktionalitäten

w3Katastrophenschutz
Klicken für Vergrößerung!

  • Verwaltung von Katastrophenszenarien,
  • Landkreisweite Erfassung von Organisationseinheiten wie Feuerwehr, Rotes Kreuz, Polizei, THW etc.,
  • Landkreisweite Aufnahme potentieller Evakuierungsobjekte (z.B. Kindergärten, Krankenhäuser, Altenheime),
  • Landkreisweite Erfassung von Autobahnteilabschnitten mit den den zuständigen Feuerwehren,
  • Festlegung potentieller Katastrophenobjekte (z.B. Chemiewerke, Kernkraftwerke etc.) mit den Evakuierungs- und Gefahrenzonen mit Hilfe einer sogenannten “Spinne”,
  • Bestimmung von Evakuierungswegen für Evakuierungsobjekte, bezogen auf das jeweilige Szenario,
  • Druckfunktion, um schnell und einfach Notfallpläne mit Karten- und Textteil in Papierform zu erstellen,
  • Importmöglichkeit für Einwohnermeldedaten (mit Geocodierung basierend auf den amtlichen Hauskoordinaten),
  • Analyse von Bevölkerungsdaten für (Evakuierungs-) Flächen.

w³Katastrophenschutz setzt w³GIS/komGDI in der Lizenzstufe w³GEObrowser oder plus voraus.