w³Wasser - Features

Unser Wasserkataster.

w³Wasser Browser

Die w³Wasser-Lizenzstufe Browser bietet folgende wesentlichen Leistungsmerkmale:

  • Lesezugriff auf w³Wasser-Netzdatenbanken,
  • Datenbankstruktur basierend auf dem Gawanis-Datenmodell des DVGW (Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.V.; das konzeptionelle Gawanis-Basisdatenmodell beschreibt die Strukturen und Dateninhalte, die für den Aufbau eines Netzinformationssystems zur Dokumentation von Leitungsnetzen erforderlich sind; die w³Wasser-Datenbank enthält Informationen zu Versorgungs- und Anschlussleitungen, Armaturen, Einbauteilen und Schächten sowie Lagepunkten),
  • simultane Darstellung von Karte und Sachdatensätzen,
  • kartographische Darstellung des Wassernetzes als Bestandsplan mit den Signaturen gemäß DIN 2425 Teil 1, DVGW GW 120 und Gawanis-Zeichenvorschrift (entsprechende Signaturbibliothek integriert),
  • Selektion der Datensätze durch Blättern in der Datenbank mit automatischer Selektion und Zoom im Bestandsplan,
  • Selektion der Datensätze durch Anklicken im Bestandsplan.

Für den Einsatz von w³Wasser Browser ist w³GIS/komGDI in der Lizenzstufe w³GEObrowser oder plus erforderlich.

w³Wasser plus

Die w³Wasser-Lizenzstufe plus bietet über die Leistungsmerkmale der Lizenzstufe Browser hinausgehend folgende wesentlichen Merkmale:

w³Wasser
Klicken für Vergrößerung!

  • Änderung aller Datenbank-Attribute,
  • Ausblenden, Verschieben und Drehen von Beschriftungen im Bestandsplan, wobei alle Änderungen in die Datenbank zurückgeschrieben werden,
  • universeller Query-Builder für
    • frei definierbare Abfragen auf allen Datenbankinhalten,
    • Ergebnisse werden in Tabellenform (aufzunehmende Spalten frei bestimmbar, Ausdrucken und Kopieren in die Windows-Zwischenablage möglich) sowie
    • durch Einfärben im Bestandsplan dargestellt (Ausdrucken und Kopieren in die Windows-Zwischenablage möglich) und
    • betroffene Flurstücke können als Liste an die Module EXPERT oder ALB der TERAwin-Produktfamilie unseres Partners TERA Kommunalsoftware GmbH übergeben werden;
  • vollständige Erfassungsmöglichkeiten für alle unterstützten Wassernetz-Bestandteile mit automatischem Generieren der Datenbankinhalte unter Berücksichtigung der Konsistenzbedingungen.

Für den Einsatz von w³Wasser plus ist w³GIS/komGDI in der Lizenzstufe plus erforderlich. Das Wasser-NIS/DXF-Import- und -Export-Modul (siehe unten) ist in w³Wasser plus enthalten.

Wasser-NIS/DXF-Import- und Export-Modul

Leider existiert für Wasserversorgungsnetze kein mit Isybau (für Kanalnetze) vergleichbares Standard-Austauschformat. Wir haben daher zusammen mit unserem Partner AKDB den offenen Standard Wasser-NIS/DXF entwickelt und dokumentiert, der von diesem Modul unterstützt wird:

  • Import von Wasser-NIS/DXF gemäß AKDB-Spezifikation,
  • Export von Wasser-NIS/DXF gemäß AKDB-Spezifikation,
  • Import von schwach strukturiertem DXF mit halbautomatischer Aufbereitung und Übernahme in die Netzdatenbank.

Für den Einsatz des Wasser-NIS/DXF-Moduls ist w³Wasser Browser erforderlich; in w³Wasser plus ist es integriert.