w³GEOviewer

Der Viewer für w³GIS-Geodaten.

w³GEOviewer

bietet

  • exatkte Darstellung von w³GIS-Geodaten wie in höheren Lizenzstufen (tatsächlich ist es derselbe GIS-Kern, in dem die höherwertigen Funktionen nicht freigeschaltet sind),
  • Konfigurierbarkeit bezüglich der verfügbaren Oberflächenelemente,
  • eine Suchenfunktion (in der Digitalen Flurkarte: nach Gemarkungen, Flurstücken und Straßennamen),
  • Zoom- und Pan-Funktionen,
  • eine einfache Bemassungsfunktionalität,
  • Druckfunktionen,
  • Funktion ohne Lizenzdatei und
  • Steuerung “von außen” über eine einfache Programmierschnittstelle (z.B. mit Hilfe von JavaScript im Internet Explorer).

w³GEOviewer darf von w³GIS plus-Anwendern zur Veröffentlichung ihrer Geodaten kostenlos an Dritte weitergegeben werden. Eine derartige Veröffentlichung kann z.B. im Intranet oder in einem Behördennetz erfolgen, oder aber auf CD.

Einsatz im kommunalen Behördennetz

w³GEOviewer kann dazu genutzt werden, Geodaten im kommunalen Behördennetz zur Verfügung zu stellen. Dies ermöglicht es z.B. Landratsämtern als GIS-Zentrum für ihre Mitgliedsgemeinden aufzutreten und für diese Geodaten zentral vorzuhalten, ohne dass für den auf Gemeindeseite verwendeten Viewer Lizenzkosten anfallen.

w³GEOviewer im kommunalen Behördennetz.
Klicken für Vergrößerung!

Der Screenshot zeigt w³GEOviewer eingebettet in eine Webseite, die ursprünglich prototypisch für einen bayerischen Landkreis erstellt wurde und die - in angepasster Form - inzwischen von mehreren Landratsämtern genutzt werden, um die kreisangehörigen Gemeinden über das kommunale Behördennetz in das Landkreis-GIS einzubinden.